Facebook Pixel
Immobilie im Alter – Jetzt mehr erfahren! 2018-11-26T12:01:06+00:00

Immobilie im Alter - Welche Optionen gibt es?

Genauso wie sich die Bedürfnisse im Verlaufe des Lebens ändern, ändern sich auch die Ansprüche an die eigene Immobilie. Was mache ich mit meiner Immobilie im Alter? Wie und wo möchte ich im Alter wohnen? Welche Optionen und Möglichkeiten habe ich? Haben Sie sich schon diese Fragen gestellt?

Altersgerechtes Sanieren oder Umbau

Sie haben viele Jahre in der Immobilie gelebt und sehen darin Ihr Zuhause, mit dem Sie viele Erinnerungen verbinden. Ihre Nachbarn sind mittlerweile Ihre Freunde geworden und Sie möchten Ihre Immobilie als Treffpunkt für die ganze Familie an den Feiertagen oder Geburtstagen, nicht missen?

Wenn Sie sich für das Sanieren Ihrer Immobilie entscheiden möchten, sollten Sie folgende Aspekte beachten. Immobilien, die altersgerecht ausgestattet sind, verfügen über einen ebenerdigen, stufen- bzw. schwellenlosen Hauszugang. Breite Durchgänge, gute Beleuchtung, ausreichend Handläufe und Anti-Rutsch-Beläge in den Hausfluren sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Treppenlifte oder Aufzüge mit altersgerechtem Bedienkonzept erleichtern Senioren den Etagenwechsel. In den Wohnungen sollten Türschwellen zu bodenebenen Übergängen umgebaut und Duschkabinen mit bodentiefen Zugängen ausgestattet werden. Höhenverstellbare Waschbecken, Haltegriffe und Sitzmöglichkeiten in begehbaren Duschen, niveauregulierende WCs im Badezimmer sowie automatische und zentral gesteuerte Rollläden an den Fenstern unterstützen die selbstständige Lebensführung von Senioren.

Wenn Sie sich für die Umbaumassnahmen entschieden haben, müssen Sie mit erheblichen Sanierungskosten rechnen. Das betrifft nicht nur ganz alte Immobilien-Schätze. Selbst bei Wohnhäusern aus den 70er- oder 80er-Jahren können die Sanierungskosten inklusive Wärmedämmung und Versorgungstechnik bis zu einem Drittel des Kaufpreises ausmachen.

Immobilienverkauf

Sind Ihre Kinder bereits ausgezogen und Sie möchten sich platzmäßig verkleinern? Ein großes Haus etwa gegen eine kleine Eigentumswohnung tauschen? Wird die Hausarbeit immer lästiger und die weiteren Aufgaben wie Grundstückspflege oder Gartenarbeit immer schwerer? Sind Ihnen die Umbau-/Sanierungskosten einfach zu hoch?

Dann liegt die Entscheidung auf der Hand. Ein Verkauf der Immobilie bietet sehr viele Vorteile, die man im Rentenalter genießen kann. Werfen wir jetzt gemeinsam einen Blick darauf. Mit dem Verkaufspreis, bzw. mit dem Erlös kann man seine Rente aufbessern und sich die langjährigen Träume, wie zum Beispiel eine Weltreise oder ein kostenintensives Hobby wahr werden lassen. Sie könnten sich ihren Alterssitz in einer Seniorenresidenz damit finanzieren. Sie hätten auch keine weitere Verantwortung, zu der Eigentum verpflichtet.

Sie könnten Ihren Lebensabend ganz entspannt und sorgenfrei als Mieter verbringen. Sie könnten ihren Kindern schon zu Lebzeiten einen Teil des Erbes vermachen, um die spätere Erbschaftssteuer zu reduzieren. Falls Sie mehrere Erben haben und es gerne vermeiden möchten, dass es durch eine Erbengemeinschaft zu Streitigkeiten kommt, oder falls Sie gar keine Erben haben und beschließen, Ihr Vermögen im Alter aufzubrauchen, ist die Option des Verkaufs für Sie am besten.

Renovierung oder Sanierung, Immobilienverkauf, oder lebenslanges Wohnrecht? Die Möglichkeiten sind vielfältig. Welcher Weg der richtige ist, entscheidet letztendlich der Einzelfall bzw. hängt von Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen ab. Sie sollten die Entscheidung daher gut abwägen und sich von einem unserer erfahrenen Immobilienmakler beraten lassen. Dafür stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung und würden uns freuen für Sie und Ihr Eigentum einen passenden Weg zu finden.

Viele können sich nicht vorstellen das Eigenheim, das Zuhause und vor allem das Zuhause ihrer Kinder aufzugeben. Sie möchten die Immobilie behalten oder weiter vermieten, um später den Kindern die Möglichkeit bieten zu können die Immobilie zu beziehen. Doch sollte man an dieser Stelle diese Situation auch von der anderen Seite betrachten.

Der Verantwortungsbereich des Eigentümers ist mehr als umfangreich. Neben den finanziellen Verpflichtungen stehen auch weitere Verpflichtungen, denen Eigentümer nachkommen muss. Zum Beispiel, wenn Sie nicht Ihren Versicherungsschutz verlieren oder Schadenersatzforderungen riskieren wollen. „Eigentum verpflichtet“, heißt es im Grundgesetz. Und so gilt es, Gefahrenquellen zu erkennen und rechtzeitig zu beseitigen. Wären Sie bereit, diese Verantwortung alleine zu übernehmen? Können Sie sich das leisten?

Verkauf, Teilung oder Vermietung? Die Möglichkeiten sind vielfältig. Welcher Weg der richtige ist ,entscheidet letztendlich der Einzelfall bzw. hängt von Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen ab. Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten. Dabei legen wir großen Wert auf eine marktgerechte Bewertung Ihres Objektes, d.h. wir ermitteln für Sie den am wahrscheinlichsten am Markt zu erzielenden Verkaufspreis (Marktwert) Ihrer Immobilie. Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen die Situation, zeigen Ihnen Lösungsmöglichkeiten, begleiten Sie und Ihre Interessen ganz im Sinne einer für alle Beteiligten harmonischen und wirtschaftlich optimalen Lösung.

Guter Rat ist wertvoll, muss aber nicht teuer sein

Wir können Ihnen ganz sicher helfen, Energie und bares Geld beim Immobilienthema zu sparen, was Sie an anderer Stelle sinnvoller einsetzen können. Kontaktieren Sie uns gerne, wir helfen Ihnen sofort.

Per WhatsApp die neuesten Immobilien erhalten. Hier klicken!